2010-06-19

Tag/Day 1.2 auf der/on NORWEGIAN EPIC in Rotterdam, The Netherlands

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Ursprünglich hatten wir 10001 gebucht. Aber wenige Tage später erhielten wir einen Anruf von NCL Wiesbaden, dass diese Kabinen für die Künstler gebraucht werden. Man würde uns zwar auch eine höhere Kabinenkategorie gewähren, aber wir haben es dabei belassen und sind in 9181 umgezogen. Und das war auch gut so.



Originally we booked 10001. But few days later we got a call from NCL Wiesbaden, Germany that they need the cabins for the artists. They would give a higher category but we left it like it was and moved to 9181. And it was fine.

That was our first impression. Very mixed feelings. Our passion for NCL was then love at the first sight when we did 2007 the repositioning on NORWEGIAN PEARL from Rotterdam to Southampton. Since then we loved their cabins and must say that we feel very comfortable on the Jewel-Class-ships.




Das war nun unser erster Eindruck. Doch sehr gemischt. Unsere Liebe zu NCL war damals Liebe auf den ersten Blick, als wir auf der Überführung 2007 NORWEGIAN PEARL von Rotterdam nach Southampton. Seitdem lieben wir die Kabinen und müssen sagen, dass wir eigentlich bei der Jewel-Klasse sehr gut aufgehoben fühlen.

Deswegen das Waschbecken so mitten in der Kabine erinnert uns zunächst mehr an ein Etap-Hotel.



That's why we had the impression in the French Budget-Hotel Etap chain if we find the sink in your cabin.

What a luck that there was no more transparency.




Zum Glück ist nicht mehr Transparenz im der Kabine.

So richtig begeistern kann ich mich nicht.



Somehow my exitement was very limited.

For such shower-heads you need to pay extra if you go on companies like Celebrity but with NCL it's standard.




Duschköpfe, bei denen man bei anderen Gesellschaften wie Celebrity draufzahlen muss, damit man so duschen kann, sind "Standard" bei NCL.

Der Vorhang wurde wohl nachträglich konzeptiert, um ein wenig Privatsphäre zu schaffen. Das Problem ist bloß: bislang konnte man nachts diskret im Bad verschwinden, wenn man mal musste. Nun muss man stattdessen doch das Licht im Schlaf-/Wohnbereich anmachen, um sich noch die Hände zu waschen oder man duscht nachts...



I think that the curtain was not in the original plannings and now to create a little privacy. The only problem: you could disappear discretely to the bathroom if you need to see toilet. Now you have to turn on the light in the living/sleeping are to wash your hands or you take a shower.

The towels (bath towels are at the bottom) were seperated behind the curtain. I. e. if you do not want to offer a peep-show in the living/sleeping area, you need to think about to have your towels ready with you to the shower cabin.




Die Handtücher (Badetücher sind unten) sind ja wiederum hinter dem Vorhang. D. h. wenn man nicht doch noch eine Peep-Show in dem Schlaf-/Wohnbereich machen will, muss man vorher daran denken, dass man die Handtücher mit zur Duschkabine nehmen muss.

Das Sofa mit der Außenkrümmung sorgt so ein wenig dafür, dass man sich nicht anschauen muss, wenn man nebeneinander sitzt. Also etwas für Paare, die schon lange zusammenleben...



The sofa with the outside curve made it possible that you must not face to eachother if you sit next to each other. Something for couples which had a longterm-relationship...

So many curves you need to learn with them.




An die vielen Rundungen muss man sich auch erst mal gewöhnen.

Unser Balkon ist ca. 1 1/2 x größer, als ein Standardbalkon.



Our balcony had 50% more spance than the other standard balconies.

Here were the information on our bookings for the events.




Hier liegen schon die Informationen über die Buchungen unserer Veranstaltungen.

Irgendwas fehlt hier doch... Wir wollen in Selbsthilfe ein paar Kleiderbügel aus dem anderen Kleiderschrank holen, aber ohne Werkzeugkasten können wir nichts machen...



Somehow something is missing... and we want to help ourselves by taking out from the other closet... but without toolbox it was nothing we could do ourselves...

Good idea to have the coffee machine under the TV... Let us see when you will have the first short circuit if the water steam reached into the TV...




Die Kaffeemaschine direkt über den Fernseher macht sich gut... Mal gucken, wann es den 1. Kurzschluss gibt, wenn der Wasserdampf in den Fernseher einzieht...

Die Mini-Bar mit der Glastür. So geht die Kontrolle schneller, was wieder aufgefüllt werden muss...



The mini-bar with the glas door. So you can speed up the checks what need to be refilled...

I dislike the coat-hangers on the rings...




Diese Ring-Kleiderbügel, die ich persönlich nicht mag...

Rettungswesten sind in der Kabine, aber man braucht sie nicht mehr zur Seenotrettungsübung mitzunehmen.



Life vests were still in your cabin although you do not need them anymore for the life drill.

The bathroom closet was very practical.




Badezimmerunterschrank ist schon praktisch.

Hier sieht man schon, dass man unter Hochdruck gearbeitet hat, um das Schiff fertig zustellen.



Here you saw that they worked under high presser to complete the ship.

"Slotty" like on QUEEN VICTORIA 2 then.




"Schlampig" wie bei der QUEEN VICTORIA 2 damals.

Die MSC FANTASIA war eindeutig besser von der Verarbeitung. Genauso wie damals die NORWEGIAN PEARL als sie übergeben wurde...



MSC FANTASIA was definately in better condition when she was delivered. Like then NORWEGIAN PEARL when she was delivered.

What for a nice surprise: 1,000 internet-minutes, to upload most possible numbers of picture. (A couple of days later I saw that the letter was delivered by mistake and not for me...)




Was für eine nette Überraschung: 1.000 Internet-Minuten, damit man möglichst viele Fotos heraufladen kann. (Ein paar Tage später beim Kofferpacken, fiel mir der Brief nochmals in die Hand... das war gar nicht für mich...)

So sieht es von unserem Balkon aus.



That was the look from our balcony.

You should control the air-condition yourself but it controled itself. It could happen that you waked up in the morning: Light same position like the day before. But totally different temperature than last night. Or overnight she adjusted herself.




Die Klimaanlage sollte man eigentlich selbst regulieren können, nur sie regulierte sich selbst. Es konnte schon mal sein, dass man morgens aufwachte. Lämpchen immer noch dort, wie abends zuvor eingestellt. Nur komplett andere Temperatur als am Abend zuvor. Oder über Nacht hat sich das selbst verstellt.

Der Safe.



The safe.

Bruno was working as electrician so he could fix it himself. The board with this closet is great to hide all the cellphones and chargers. 2 x 220 V and 2 x 110 V. Now we know why the coffee machine did not work.




Zum Glück hat Bruno mal beim Elektriker gearbeitet, so dass er es selbst in Ordnung bringen konnte. Die Ablage auf dem Schränkchen für die ganzen Handies zum Aufladen usw. ist genial. 2 x 220 V und 2 x 110 V. Nun wissen wir auch, warum die Kaffeemaschine nicht funktioniert...

Gut gefällt mir der Spiegelschrank. Aber keine Bodylotion, Schuhputzschwämmchen oder Duschhaube mehr...



The closet behind the mirror is fantastic. But no body lotion, shoe mints or shower caps anymore...

like here on NORWEGIAN PEARL in 2006: part of the cost cutting programme. I can live with it and take it with me the next cruise. But these were the little details which made the difference to book NCL. You got more for the same money than you get from others... So I had the impression as well, that Elemis-products were only limited to the higher cabin categories - or only the labels were missing on the dispensers.




wie hier 2006 auf der NORWEGIAN PEARL: alles eingespart. Damit kann ich zwar leben und bringe es selbst mit, aber das war damals immer der kleine feine Unterschied für mich NCL zu buchen. Man bekam mehr für das gleiche Geld als bei den anderen... Auch hatte ich den Eindruck, dass Elemis-Produkte nur noch den besseren Kabinenkategorien vorbehalten sind - oder es fehlten bloß die Aufkleber auf dem Spender.

Die Schublade ist sehr praktisch.



The drawer was very practical.

Here days later we learned what it was good for.




Hier wussten wir ein paar Tage später, wozu das gut war... Übrigens viele Sachen in der Kabine entdecken wir gar nicht am ersten Tag... Irgendwie fehlte die Info-Mappe, mit der man überhaupt eine Anleitung für das Schiff bekommt...

Bekommt eigentlich bei einer schlüsselfertigen Übergabe nicht auch einen erste Grundreinigung mit???



I thought the ship will be delivered after a first general cleaning - or is not it???

Important for your t-shirts: fold it at home less wider than A 4/US-letter size. Our box for the paper did not fit into the drawer.




Wichtig für die T-Shirts: Zu Hause so legen, dass weniger breit als DIN A 4/US-Letter-Größe. Unsere Box für die Papiere ging nicht liegend rein.

Statt Fernsehen guckt Bruno das Waschbecken an... wenn man auf dem Sofa sitzt.



Instead of watching TV Bruno watched the sink... when you sit in this part of the sofa.

What should be very important: signage for the switches: left cabin - center toilet - right shower... Just in case someone need to see the toilet in the night and does not want to turn on the light by mistake and wake up someone. A frequent flyer card is very practical to secure electrical power.




Was wichtig wäre: eine Beschilderung der Lichtschalter: links: Kabine - mitte: WC - rechts: Dusche... Nur falls man nachts mal diskret auf das WC will und nicht versehentlich auf den Schalter drückt und jemanden weckt. Eine Vielfliegerkarte ist für die Stromzufuhr immer sehr praktisch.

Was mir nicht so gefällt, weil es eben kein abgetrenntes Bad gibt: Barfussbereich für die Dusche und Eingangsbereich mit dreckigen Schuhen, wenn man vom Ausflug z. B. kommt, überschneiden sich hier...



What I disliked: no separated bathroom: barefeet area for the shower and entrance area with dirty shoes you have from your shore excursions are crossing here...

No comments:

Post a Comment