2009-11-20

Tag/Day 6.3 auf der/on NORWEGIAN GEM in Livorno, Italy

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Schon wieder eine Einladung zu einer Party. Dieses Mal sollen es tatsächlich nur die Premium-Wiederholer sein. Denn die Veranstaltung letzten Montag erschien mir doch recht voll. Aber da waren auch alle Bronze-Mitglieder mit eingeladen.



Another invitation for a party. This time it should be only the high-tier repeaters. I was surprised how many came on Monday. But if all Bronze-members appeared as well it was no wonder that it was so full.

By exception I called for the canapés as I was hungry after this tour.




Ausnahmsweise drängele ich auf die Canapés, weil ich echt Hunger habe.

Leider ist wieder süßer Tag.



But it was a sweet day again.

Later when we had the Courtyard-Party we had enough salty snacks.




Bei der Courtyard-Party gibt es aber genug herzhafte Sachen.

Ich bin doch erstaunt, wieviele zusammen kommen.



I was surprised how many showed up.

Cruise Director Andrew came by. Only the Captain stayed on his bridge to get us out of Livorno. Hotel Director Richard told me one more time that I should tell him if I am not satisfied with anything as he really did not want to leave with frustration the ship and communicate in the internet how bad it was. I took him to our suite and showed him everything what attracted my attention. I explained that my dissatisfaction was something he was not responsible for. The pattern and design of our suite is great but it's not made by a cruiser for a cruiser. He has a great crew. If there is no more chocolate in the evening it was not his responsibility if Miami decided to withdraw this. He promised to read my blog.




Auch Cruise Director Andrew schaut vorbei. Nur der Kapitän muss auf der Brücke bleiben und sorgt dafür, dass wir sicher in Livorno auslaufen. Hotel Director Richard spricht mich nochmals an, dass ich ihm sagen soll, wenn mir etwas nicht passt und ich nichts davon hätte, wenn ich frustriert von Bord gehe und meine Enttäsuchung öffentlich kommuniziere. Ich nehme ihn in unsere Suite und zeige ihm alles, was mir nicht passt und erkläre ihm, dass er dafür nichts kann, sondern dass der Designer der Kabine wohl noch nie auf Kreuzfahrt war. Er hätte eine hervorragende Crew. Dass es beispielsweise keine Schokolade mehr abends gibt, läge ja nicht an ihm oder seinen Mitarbeitern, sondern an einer Grundsatzentscheidung in Miami. Er verspricht mir, meinen Blog zu lesen.

Diane (distrat aus cruisecritic.com) verlässt uns bereits in Cannes. Sie kann als ehemalige Stewardess immer noch zu alten Konditionen fliegen. Nur weiss sie jetzt bereits, dass ab Barcelona die Chancen am Sonntag nach Hause stehen, schlechter sind, als ab Nizza. So treffen wir uns zum gemeinsamen Abschiedsessen im Tequila. Wir haben ja immer noch den Coupon. Das Programm hatte ich gar nicht so ausführlich gelesen, weil wir ja erst spätnachmittags an Bord gekommen sind. So bemerke ich nicht, dass entgegen der Information während der "Behind-the-Scenes-Tour" die dritte Production Show gar nicht heute Abend aufgeführt wird. Deswegen werde ich unruhig, als die Tische, die nach uns gekommen sind, bereits ihre Bestellungen aufgeben und bislang unsere Kellner nur die Tortilla Chips, Dips und Salsa abgestellt haben. Da die Mitte nicht frei ist, nervt mich, dass die Schüssel mit den Chips und die Soßen die ganze Zeit im Kreis wandern müssen, damit alle drankommen.Ein kurzes Donnerwetter beim zuständigen Maître klärt die Sache sehr schnell. Wir bekommen eine zweite Schüssel, so dass wir an den gegenüberliegenden Ecken alle drankommen. Die Margharitas bekommen auf Nachfrage auch alkoholfrei.



Diane (distrat aus cruisecritic.com) should leave us already in Cannes. She is a former flight attendent and has the luck to use the advantages of special pricings. So she knew already that her chances to get home from Nice was much more better than from Barcelona. So we met her for a farewell-dinner at Tequila. We still had a coupon. I did not read very well the daily programme as we returned late afternoon to the ship. So I missed that the third production show was not shown tonight as told on the "Behind-the-scenes"-Tour. So I got nervous when the tables who came after us placed their orders while our waiters showed up to deliver the Tortilla Chips, Dips and Salsa. The center of our small table was full of staff so the bowls had to circulate all around that everyone has a chance to access the bowl. A short discussion with the Maître in charge and everything was clear. We got another bowl so two can share at the opposite corners. On request we got also the Margharitas alcohol-free.

The tuna was very nice but the crust was made by someone who participate to the competition for the most spicy food...




Der Thunfisch war eigentlich sehr lecker. Nur bei der Kruste, hatten wir wieder den Eindruck, dass der Wettbewerb stattfindet: wer kocht am schärfesten...???

Und die Köche kommen wieder rum...



And the cooks came around again.

If there would not been the issues with the spicy food it would have been perfect. My complaints are in relation to a very high level... and it's always a question of taste and personal preferences.




Wenn sie nicht gelegentlich wirklich mal beim Schärfen daneben gegriffen hätten, es wäre perfekt gewesen. Auch wenn ich kritisiere... das Niveau an sich ist sehr hoch... und immer eine Frage des persönlichen Geschmacks...

Nachos...



Nachos...

Cesar's Salad with chicken. As Luiza was not around I did not order any. Since she knew that I am on board she disappeared. Just to make sure that I will book again NCL and looking for her... But one day I will get my Cesar's Salad...




Cesars Salad mit Hühnchen. Da Luiza nicht in der Nähe ist, habe ich keinen bestellt. Seit dem sie weiss, dass ich an Bord bin, hat sie sich rar gemacht. Nun muss ich weiter NCL fahren und weiter nach ihr fahnden, bis dass ich eines Tages den Cesar's Salad von ihr zubereitet bekomme.

Die schwarze Bohnensuppe liebe ich, aber auch hier wieder: einen Tick zu scharf...



I love my Black Bean Soup... but here again a little bit too spicy...

Now the diet part of this cruise started... an empty plate...




Nun beginnt der Diät-Teil des Abends. Ein leerer Teller...

Meine Schwester bekommt die Einzelteile für ihre Burritos...



... and we other three had Il Popo which is served for two and more. After the disappointment on NORWEGIAN JADE in May (sorry - only in German) we were nicely surprised. The only thing what was not very smart: The two skewers made it difficult to get to the pieces of meat between them due to physical reasons. One waiter took off one of the skewers so we took all meat off the skewer. It was no more problem to get off the left overs. A German couple was disappointed that they did not know about Il Popo and claimed that it was not on the German menu. The Maître got me the German menu and I checked for proper translation. It was translated properly.

My sister got the spare parts for her Burritos...




und wir nehmen zu dritt Il Popo, das erst ab zwei Personen angeboten wird. Nach der Enttäuschung auf der NORWEGIAN JADE im Mai, waren wir echt positiv überrascht. Das einzige was nicht so gut war: durch die zwei Spieße war der Zugang zu den Fleischteilen zwischen den Spießen aus physikalischen Gründen extrem schwierig. Ein Kellner nahm uns einen Spieß ab und wir konnten dann einen Spieß vollkommen leeren und so war es dann kein Problem an den Rest zu kommen. Ein deutsches Paar am Nachbartisch guckte ganz enttäuscht, weil sie meinten, dass es auf der deutschen Karte nicht steht. Der Maître brachte mir nochmals die Karte und so konnte ich nachgucken, ob es richtig übersetzt war: Es war.

Nun muss mal mein Arzt weggucken: Dieser Schokoladenkuchen war lecker, aber so kräftig, wie eine ganze Tafel Schokolade pur...



Now my doctor should skip the next picture: This chocolate cake was yummy but rich like a package of chocolate pure...

No idea anymore what this was but it was not the dessert I had... So really no idea. We got out the restaurant with a delay of five minutes. The coupons were accepted so need to pay only a reduced coverage charge. But they forgot to charge for our beverages. The Maître knew that we wanted to see the show and waived the bill for the beverages (Three cans of Pepsi Light of 7.72 USD) for the inconvenience we had at the beginning of our dinner. He has the right feeling how to satisfy customers and solve problems. Now the Tex-Mex-Restaurant just went to a higher rank in the order of our preferences of alternative dining venues.




Was das war weiss ich gar nicht mehr. Meines war es nicht. Deswegen keine Ahnung, was es war. Mit fünf Minuten Verspätung kommen wir aus dem Restaurant. Die Coupons werden akzeptiert und so müssen wir nur zwei Mal die Zuzahlkosten übernehmen. Allerdings wurden die Getränke nicht berechnet. Der Maître weiss, dass wir zur Show wollen und die Rechnung für die Getränke (Drei Dosen Pepsi Light im Wert von 7,72 USD) wurde von ihm übernommen für die anfänglichen Schwierigkeiten. Der Mann hat ein entsprechendes Bewusstsein für Problemmanagement. In der Gunst der Zuzahlrestaurant ist das Tex-Mex-Restaurant weiter nach oben gerutscht.

Weil Cruise Director Andrew jedoch wie üblich seine Blödeleien am Anfang der Show macht, kommen wir pünktlich zur Beginn der Show. Es ist nicht die dritte Production Show, die ich erwartet hätte und hätte sogar zum Tex-Mex-Essen gepasst. Nur da wir sowieso kaputt sind, ziehen wir uns nach wenigen Minuten zurück. Seit Justin Miller auf der EURODAM haben alle nachfolgenden Gitarren-Künster es verdammt schwer bei mir. Das ist für mich der große Unterschied zwischen HAL und NCL: Bei HAL erlebe ich Kreuzfahrten für Erwachsene! Hat nichts mit der Leistung von Andrew zu tun, sondern einfach mit meinen persönlichen Präferenzen. Mit zunehmendem Alter verändern sich meine Ansprüche.



Because Cruise Director Andrew made his nonsense at the beginning of the show, we were more or less right on time in the theater for the beginning of the show. So it was not the third production show which I expected and this show would have fit to our Tex-Mex-Dinner. As we were anyway tired we stayed only for few minutes. It's difficult to satisfy me for all guitar performers since Justin Miller on EURODAM. The big difference between HAL and NCL: With HAL I experience cruising for adults. Has nothing to do with Andrew's performance but with my personal preferences. The older I become the different my demand change.

When we got back to our suite again an enveloppe.




Als wir zur Suite zurückkommen, schon wieder ein Umschlag...

Wie - die Gepäckanhänger für die Ausschiffung... Wollen die tatsächlich, dass wir von Bord gehen??? Ich komme mir vor wie bei Paulchen Panther: Wer hat an der Uhr gedreht...



What??? Baggage tags for debarkation... Do they really want us from the ship??? I felt like the Pink Panther who had a children's TV-show in the 70s: Who moved the time so fast???

Our very last towel animal could not comfort that the end of this voyage soon was coming and I was somehow very sad.




Unser allerletztes Handtuchtier kann mich nicht darüber hinwegtrösten, dass das Ende der Reise naht und ich doch ziemlich traurig bin.

No comments:

Post a Comment