2010-06-19

Tag/Day 1.5 auf der/on NORWEGIAN EPIC in Rotterdam, The Netherlands

Scroll down for English explanations - alternates with German explanations.


Im Januar 2010 haben wir in Coxen Hole, Roatan, Honduras paiagirl (bürgerlich Frances) aus cruisecritic.com getroffen. Sie waren auf der NORWEGIAN JEWEL während wir auf der CELEBRITY EQUINOX waren. Ich erzähle ihr, dass ich NCL Miami geschrieben habe, dass ich mitlerweile das Essen im Le Bistro relativ schlecht finde und dass man statt über Einsparungsmaßnahmen vielleicht auch über einen höheren Preis und höhrere Qualität wieder mehr Umsatz generieren könnte. Sie meinte damals, dass sie wohl auf mich gehört hätten. Die Zuzahlung beträgt 5,00 USD mehr, aber man würde auch was viel besseres bekommen. Das hat mich natürlich neugierig gemacht und wir haben für den allerersten Abend Le Bistro gebucht. Zuletzt waren im November 2009 auf der NORWEGIAN GEM im Le Bistro. Neu ist die französische Begrüßung... nur sollte man es unterlassen, dann in Französisch zu antworten, weil man damit das Personal in Schwierigkeiten bringt und man möglicherweise auf einmal eine französische Speisekarte bekommt. Sehr nett ist das Amuse Bouche, das ich bisher auf keinem meiner BIlder finden konnte und Le Bistro kennen wir nun von der NORWEGIAN DREAM, JEWEL und GEM. Mit wenig Einsatz den Gästen eine große Freude bereiten.



In January 2010 we met in Coxen Hole, Roatan, Honduras paiagirl (civil Frances) from cruisecritic.com. She was on NORWEGIAN JEWEL while we were on CELEBRITY EQUINOX. I told her that I wrote NCL Miami that I found the food in Le Bistro relatively bad and instead of more savings you can make more revenue with a higher price and higher quality. She told me that obviously they listened to me. The charged them now 5.00 USD more but got a much more better food. I was curious now and so we booked for the very first night in Le Bistro. Our last visit was November 2009 on NORWEGIAN GEM. New is the welcome in French... but you should not reply in French as you will bring them in trouble and you might get a French menu card. Very nice was the amuse bouche which I could not find on any of my pictures and we knew Le Bistro from NORWEGIAN DREAM, JEWEL and GEM. Little input but with great appreciation by the guests.

That's the new sectors: hot and cold starters, salad and soups were in one section which could not stop me to order from all.




So ist also die neue Aufteilung: Warme und kalte Vorspeisen, Salat und Suppe bilden einen Block, was mich jedoch nicht daran hindert, von allem zu bestellen.

Schwer beeindruckt hat mich die Butter, was manche nicht nachvollziehen können. Président-Butter aus der Normandie kostet hier im Supermarkt das Doppelte, was andere Buttermarken kosten. Wenn die Qualität und Geschmack der Speisen nur annähernd so gut ist, wie die Auswahl der Butter, dann muss ich sagen, dass paiagirl wohl Recht hat und ich vor Eric Cousins, Corporate Executive Chef von NCL Miami den Hut ziehen muss. Übrigens ist er die ganze Zeit im Restaurant präsent und geht auf jeden Gast zu. Übrigens schien der Ofen am 1. Abend zu spinnen. Das Baguette war leider überhaupt nicht luftig gebacken, was sich jedoch Tage später änderte, wie wir nachträglich festgestellt haben.



I was deeply impressed by the butter but some cannot understand the reasons. Président-Butter from the Normandy costs double as much with German greengrocers than other butter. If quality and flavour of the food would be nearly as good as the choice of butter I need to say that paiagirl was right and i need to salute to Eric Cousins, Corporate Executive Chef from NCL Miami. By the way he was present in the restaurant and addressed to every guest. Obviously only the oven was not properly working the first night. The baguette was not fluffy what was changed the next days as we could observed later.

So it was somehow a disappointment when we asked for more butter and got the "cheap" Dutsch butter... But that was just maybe lack of knowledge of the crew that it happened. We will follow up the story...




Deswegen war es auch eine gewisse Enttäuschung, dass es dann als Nachschlag: die billige holländische "Weihnachtsbutter" gab... Könnte an mangelnder Kenntnis liegen, dass es passiert ist. Wir verfolgen die Geschichte weiter...

Meine Schnecken waren zu 99% perfekt... Es fehlten eigentlich bloß die Toaststreifen. Das Baguette war leider nicht saugfähig... Schade um die schöne Kräuter-Knoblauch-Butter.



My escargots had a perfection of 99%... I was only missing the toast bread strips. The baguette was unable to absorp... Such a shame because of the great herbal-garlic-butter.

Foie gras was very good. But too much... The brioche... That is something I would like to have every morning. Does NCL also deliver to Salzgitter, Germany??? Or just to my cabin.




Die Gänseleberpastete war sehr gut. Nur viel zu viel... Das Brioche... Das würde ich gerne jeden Morgen zum Frühstück haben wollen. Liefert NCL auch bis nach Salzgitter aus??? Oder zumindest in meine Kabine.

Ist das meine Vier-Pilze-Suppe???



Is this my 4-mushroom-soup???

They served the soup seperately.




Die Suppe wird extra serviert.

Das kenne ich bislang bloß vom Todd English bei Cunard:



So far I knew it only from Todd English with Cunard.

Ultra perfect with Celebrity.




Super perfekt war es bei Celebrity.

Bei HAL wird es anders herum gemacht: dort ist die Suppeneinlage auf dem extra Löffel. Ich freue mich wirklich, dass das Le Bistro wieder richtig schön aufgewertet wurde, statt es als "Schmalspur"-Zuzahl-Restaurant zu belassen.



With HAL you do it otherway around: the soup vegetable on an extra sppon. I am really looking forward that Le Bistro became again upgraded instead keeping it as "low-budget"-cover-charge-restaurant.

But nevertheless I am allowed to regret that I do not get my bread-bowl anymore... If Eric Cousins or someone else from NCL read these lines: Constant dripping wears away the stone...




Trotz allem darf ich es bedauern, dass ich meine geliebte Brotschale nicht mehr bekomme... Fall Eric Cousins oder sonst jemand von NCL mitliest: Steter Tropfen höhlt den Stein...

Der Salat war etwas schwach, in Relation zu den übrigen Gängen. Vielleicht war es aber auch Absicht, um einfach den Gaumen wieder zu entspannen, damit man das nächste richtig wieder genießen kann.



The salad was somehow a little weak compared to the other courses. Maybe it was by intention to relax the palate and to be prepared to enjoy again.

We had better memories from the salads from NORWEGIAN GEM (November 2010),




Die Salate von der NORWEGIAN GEM (November 2010),

NORWEGIAN JEWEL (August 2009),



NORWEGIAN JEWEL (August 2009)

and NORWEGIAN DREAM (October 2009). Especially nicer decorated... And why did we only get the boring white plates??? We NORMALLY do not steal the unterplate as souvenirs...




und NORWEGIAN DREAM (Oktober 2009) hatte ich weit aus stärkerer Erinnerung. Vor allem so nett angerichtet... Und wieso bekommen wir immer bloß die langweiligen weißen Teller??? Wir klauen die Platzteller NORMALERWEISE schon nicht als Souvenir...

... wie kommt bloß dieser Platzteller in unseren Wohnzimmerschrank???



How did this underplate made it to our living room closet???

"My wife had fish and it was good as usual..." (Tribute to another poster from a German forum who wrote every day from MSC MUSICA and his wife had every day fish and it was good). A true side dish was missing. Only "Swiss Chard" was as English expression unknown.




"Meine Frau hatte den Fisch und der war wie immer gut..." (Tribut an früher... als täglich von der MSC MUSICA berichtet wurde.). Nur eine Sättigungsbeilage fehlte. Mit dem Begriff "Swiss Chard" konnten wir nichts anfangen. Es war Mangold.

Ich hatte die Ente und die war sehr lecker.



I had duck and it was very nice.

I love duck and so look back in joy: NORWEGIAN DREAM (November 2008)




Ich liebe Ente und daher ein Bick zurück: NORWEGIAN DREAM (November 2008)

NORWEGIAN JEWEL (August 2008) - aber damals sehr französisch-bäuerlich...



NORWEGIAN JEWEL (August 2008) - but then it was very French farmer style...

NORWEGIAN DREAM (May 2007): Our first Canard à l'Orange - but then with full service. The silver cover - the presentation of the duck... (That's my elementary school techer Mrs Pannen who will join us on WESTERDAM for Norway next month in July).




NORWEGIAN DREAM (Mai 2007): Unsere erste Ente à l'Orange - nur damals noch mit vollem Service. Die Glocke - die Präsentation der Ente... (Hier freut sich übrigens meine Grundschullehrerin Frau Pannen, die jetzt im Juli mit uns auf die WESTERDAM nach Norwegen mitkommt).

Und dann das Flambieren am Tisch. Leider sind die Zeiten vorbei, aber trotzdem eine Erinnerung wert. Vielleicht kommen sie ja mal wieder...



Then flambé the duck at the table. Unfortanately time goes by and worth to remember. But maybe they will return one day...

Then the dessert menu came.




Dann kam die Dessertkarte.

Profiteroles... wie von McCafé (McDonald's)... Aber da Bruno nie zu McDonald's geht war es ihm egal...



Profiteroles... like from McCafé (McDonald's in Germany)... But as Bruno never goes to McDonald's he was not care...

As I only liked dark chocolate I was very happy with the cake... Just yummmmmmmy....




Da ich nur dunkle Schokolade mag, war ich sehr gut mit dem Kuchen bedient... Einfach nur hmmm.....

Was ich schade finde, wenn man schon zuzahlt: Es gibt nur den Standard-Cappucino (mit normalem Kaffee gemacht). Wenn man einen Lavazza Cappucino will kostet es Zuzahlung zur Zuzahlung.



What I did not like so much if you need to pay the cover charge: Just a Standard-Cappucino (made with normal coffee). When you would like to have a Lavazza Cappucino you need to pay a cover charge to the cover charge.

The perfect night we had because of Sanya and her team. She is from Serbia and of course after Germany lost against Serbia in Soccer World Cup in South Africa everybody asked her about. I was sorry for her. But as full professional she just did not take too much attention and secured with her great input that we felt complete comfortable. So we like to have the rest of the cruise.




Den perfekten Abend haben wir Sanya und ihrem tollen Team zu verdanken. Sie ist aus Serbien und natürlich nach dem verlorenen Spiel, wurde sie ständig darauf angesprochen. Sie tat mir leid. Aber als Vollprofi überhört sie so etwas und sorgt mit ihrer tollen Art, dass wir uns rundum wohlfühlen. So kann die Fahrt weitergehen.

No comments:

Post a Comment